Die D-Mädels der HSG Osterburg sind ungeschlagen mit 24:0 Punkten Staffelsieger der Nordliga Staffel 2 und holen den Pott !!!!


Weibliche Jugend D der HSG Osterburg ungeschlagen Nordligameister mit 24:0 Punkten

 

Nachdem die HSG den eigentlichen Staffelfavoriten Barleber HC am 11.03.17 mit mit 22:19 zuhause geschlagen hat, ging es die Mannschaft unter Trainer Andreas Rödiger einen Tag später auswärts gegen die SG Seehausen verletzungsbedingt etwas lockerer an, und setzte die etwas jüngeren Spieler auf der Platte ein.

Er überlies aber auch hier nichts dem Zufall. Nachdem die SG Seehausen mit 0:5 auswärts in Führung ging stellte er die Mannschaft 5 Minuten vor Halbzeit so um, dass sie in der Halbzeitpause nur noch mit 4:5 Rückstand in die Pause gingen.

In der zweiten Halbzeit drehten dann die Mädels der HSG richtig auf und fuhren souverän einen Sieg von 8:18 ein.

Beim letzen Spiel gegen den Güsener HC (Tabellen ersten gegen Tabellen zweiten ) ging es dann nur noch darum die Staffel mit 0 Niederlagen zu gewinnen.

Da es in der Vereinsgeschichte dieses nur selten gab, war den Mädels die Situation völlig klar, und wollten den letzten Sieg einfahren.

Dies war von Anfang an schwer, da es bei Güsen um Platz 2 oder 3 ging und sie alles geben würden.

Hier hatte am 18.03.17 die HSG aber wieder den vollen Kader zur Verfügung und die Mädels gingen in der Halbzeit mit 15:12 vom Platz.

Somit konnten sich die Mädels letztendlich mit 26:20 gegen den stärksten Gegner durchsetzen.

Die Spielerinnen waren zu recht völlig happy und konnten es noch garnicht fassen.

Immer wenn es darauf ankommt  ist der Zusammenhalt in der Mannschaft unglaublich.

Der Trainer betonte, in dieser Mannschaft liegt noch sehr viel Potenzial für die Zukunft.

Die HSG sagt danke für diese Leistung.

Rödiger betonte nochmal, dass sie nicht für den Trainer oder die Eltern kämpfen, sondern für die Mannschaft und die HSG.

Die Mannschaft kann sehr stolz auf sich sein.

Vielen Dank nochmal an Familie Melzer, die am vergangenen Samstag die Siegerehrung, vor dem letzten Männerspiel in dieser Saison durchführte.

 

Tore letztes Spiel: HSG Osterburg-Güsener HC :

 

 

HSG Osterburg:  Bartsch(TW) Ritter 8, Rödiger 8, Krost 5, Ahl 3, Fischer 1, Neldner 1, Eckert, Schlüns, Bölling, Schrake, Lausch, Karg,

 

Quelle: Volksstimme Wolfgang Seibecke

 

Vor dem Männerspiel durften sich die Mädels der w-JD der HSG über die Siegerehrung freuen die mit 24:0 Punkten Nordligameister wurden. Die Ehrung nahmen Petra und Rolf Melzer vom Spielbezirk Nord vor !!

 


 HSG Osterburg e.V. 

Briefanschrift der HSG Osterburg e.V. : Guido Klimek, Bismarker Straße 73 , 39606 Osterburg

Bankverbindung: Volksbank-Osterburg-Lüchow-Dannenberg e.G. / IBAN DE84 2586 3489 8513 3655 00 / BIC: GENODEF1WOT 

Gläubiger ID: DE75ZZZ00001163783

Vorstand: Vorsitzender (kommissarisch) Guido Klimek / Schatzmeister: Horst Janas

Sitz des Vereins: 39606 Osterburg

Tel.: 03937/252630 od. 0172/3254929

( www.hsg-osterburg.com )