Auswärtssieg!!!!!!

 

Von Wolfgang Seibicke

 

Biederitz/Osterburg In der Sachsen-Anhalt-Liga hat die Mannschaft der HSG Osterburg ihren ersten Auswärtserfolg gefeiert. Bei Eiche Biederitz hieß es am Ende 32:28 für die Altmärker.
Der Gastgeber aber hatte einen Start nach Maß. Nach vier Spielminuten hieß es 3:0 für ihn. Paul Zierke verkürzte für die Altmärker, doch in der elften Minute der Begegnung besaßen die Biederitzer Eichen immer noch einen Vorsprung von drei Treffern (8:5).
Doch die Gäste aus der Altmark gaben nicht etwa klein bei, sondern wurden immer aggressiver. Till Dobberkau, Zierke und Patrick Knust sorgten dafür, dass die Männer aus dem Norden des Bundeslandes in der 18. Minute der Begegnung erstmals in Führung lagen. Es stand 9:10.
In der Folge gab es ein zähes Ringen um die Führung. Die Osterburger Mannschaft lag in der 23. Minute mit 13:11 vorn, die Biederitzer kurz vor der Halbzeitpause mit 15:14, beziehungsweise 16:15.
Nach 30 Spielminuten hieß es leistungsgerecht 16:16. Der Aufsteiger aus der Altmark aber hatte seine Zähne gezeigt und sich Respekt erarbeitet.
In der ersten Viertelstunde der zweiten Spielhälfte war nicht erkennbar, wer das Feld am Schluss der ausgeglichenen Partie als Sieger verlassen würde.
Das geschah erst in den letzten Minuten. Philipp Kiebach brachte die HSG mit 26:25 nach vorn. Biederitz glich aus, musste die HSG aber immer wieder vorn lassen. Dann platzte der Knoten bei den Gästen so richtig und sie zogen von 27:27 auf 27:32 (Thomas Kuhlmann) endgültig davon.
HSG Osterburg: Schrödter 1, Götzky - Zerrahn 3, Kiebach 5. T. Kuhlmann 5, Dobberkau 5, Skorz, Zierke 11, Hahne, Knust