Zweiter Saisonsieg!

 

Von Wolfgang Seibicke

Osterburg l In der Sachsen-Anhalt-Liga hat die Mannschaft der HSG Osterburg am Sonnabend das zweite von bislang vier Saison-Punktspielen siegreich bestritten.

In der heimischen Sekundarschulhalle hieß es am Sonnabend nach der abwechslungsreichen Begegnung gegen die Mannschaft der SG Lok Schönebeck knapp 31:29.

Damit kletterten die Altmärker (4:4 Punkte, -25 Tore) auf den neunten Tabellenplatz. Die Schönebecker verharren mit 0:8 Zählern auf dem letzten Rang des Klassements.

Ungeschlagener Spitzenreiter, und das erklärt die zuletzt sehr klare Heimniederlage der HSG-Mannschaft, ist die SG Spergau.

Die Osterburger Truppe kam schwer rein in die Heimbegegnung gegen Schönebeck. Zunächst lag sie zwar oft sehr knapp in Führung. In der elften Spielminute jedoch hieß es nach einem Treffer von Schönebecks Tim Bullmann 3:4.

Es folgten weitere 17 Minuten der Ausgeglichenheit auf dem Spielfeld. Im Endspurt der ersten Halbzeit aber setzten sich die Gäste gegen da unkonzentriert wirkende Biesestädter auf den Stand von 11:14 ab.

Das war schon gefährlich. Nun kam es für den Gastgeber darauf an, den Rückstand nicht noch größer werden zu lassen.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit wurde es wieder spannender. Phlipp Kiebach konnte in der 35. Spielminute zum zwischenzeitlichen 15:15 ausgleichen. Doch die Schönebecker waren in den darauf folgenden Minuten meist vorn.

Nach dem 26:26 (53.) durch Thomas Kuhlmann gelang Rechtsaußen Hannes Fieseler wieder einmal ein Führungstreffer für die HSG, die in der Folge nicht mehr hinten lag. Gegen weiterhin ganz stark kämpfende Gäste hieß es 30:28 (Dennis Hahne), ehe Philipp Kiebach den Sack zumachte.

Osterburg F

eindt, Götzky - Reichert 1, Prax, Kiebach 8, T. Kuhlmann 10, A. Kuhlmann 3, Hallasch, Dobberkau 2, Skorz, Zierke 3, Fieseler 3, Hahne 1