Ab den 23.4. keine Begrenzungen mehr. 

Es wäre schön wenn auf Abstand und feiwilliges Tragen eines Mundschutzes geachtete wird.

Unser Verein

Am 13. Mai 2OO3 kam es auf Zustimmung aller unserer Mitglieder der Handballabteilung des Vereins Eintracht Osterburg zu einer Neugründung eines eigenständigen Handballvereins unter dem Namen „HSG Osterburg“ e.V.

Unser Verein zählt zurzeit 198 Mitglieder und ist somit einer der zahlenmäßig größten Fachvereine in Sachsen Anhalt. Wir haben uns die Aufgabe gestellt, dass sportliche und kulturelle Leben in unserer Heimatstadt zu bereichern. Unser Hauptziel ist jedoch, den Kindern und Jugendlichen aus Osterburg und Umgebung die Möglichkeit für eine sinnvolle Freizeitgestaltung zu geben. Dieses spiegelt sich auch in der Altersstruktur unserer Mitglieder wieder, denn zwei Drittel sind nicht älter als 18 Jahre. Um unsere Kinder frühzeitig an den Handballsport heranzuführen, leiten Mitglieder unseres Vereinseins eine AG Handball an den Grundschulen und es wurde das Projekt “Bummi“, mit dem Ziel der sportlichen Betreuung von Vorschulkindern in den Kindergärten ins Leben gerufen.

Ab dem sechsten Lebensjahr kann nun jedes Kind aktiv in unserem Verein Handball spielen.  

 

In unserem Verein stehen NEUN Mannschaften im Spielbetrieb.

Auf der Ebene des HVSA ist unsere Männermannschaft die höchstklassig spielende Mannschaft im Verein und spielt in der Verbandsliga Nord. 

 

Im Spielbezitk Nord, der Nordliga startet unsere erste männliche D-Jugend, eine männliche C-Jugend und als Spielgemeinschaft mit der SG Seehausen eine männliche B-Jugend sowie in einer Freundschaftsspielrunde die zweite D-Jugend.

 

Im Frauenbereich sind wir mit der SG Seehausen in der Nordliga aktiv und mit unseren weiblichen Nachwuchsmannschaften starten wir ebenfalls mit der SG Seehausen als B-Mannschaft in der Nordliga, einer D und C  im Spielbetrieb des Kreisfachverbandes Altmark-West.

 

Unsere Erfolge verdanken wir in erster Linie dem Arrangement unserer Übungsleiter, Trainer und Mannschaftsbetreuern, sowie den fördernden Mitgliedern und Sponsoren.